Kanzlei C. Winter


Als unabhängigier Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten hat der Rechtsanwalt seine Mandanten vor Rechts- verlusten zu schüt- zen, rechtsgelstaltend, konfliktvermeidend und streitschlichtend zu begleiten, vor Fehlent- scheidungen durch Gerichte und Behörden zu bewahren und gegen verfassungs- widrige Beeinträchtigungen und staatliche Machtüber- schreitungen zu sichern.
[§ 1 Abs. 3 BORA]


Kontakt

060 21 / 438 48 47
info@wc-recht.de

Tipp

Besuchen Sie mich - ohne Termin - jeden Freitag in der Zeit
von 9 bis 11 Uhr.

Kosten


Bei einer Rechtsberatung kann ein Pauschal- oder Stundenhonorar entsperchend dem Aufwand und Risiko vereinbart werden. Möchten Sie im Laufe der Rechtsberatung auch rechtlich vertreten werden, so können die Kosten der Beratung bei zeitnaher Mandatierung mit den Kosten der rechtlichen Vertretung in derselben Angelegenheit verrechnet werden. Die Rechtsvertretung, insbesondere vor Gericht, unterliegt dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und den dort genannten Gebühren. Die Gebühren richten sich nach dem Gegenstands- bzw. Streitwert. Dieser beträgt z.B. bei einem Rechtsstreit über die Zahlung des Kaufpreises in der Regeln die Höhe des Preises. Üblicherweise wird bei Mandatsbeginn ein Kostenvorschuss angefordert.

Sofern Ihr Einkommen gering ist oder Sie soziale Leistungen beziehen, können Sie im außergerichten Bereich Beratungshilfe und vor Gericht Prozesskostenhilfe beantragen. Sprechen Sie uns bitte an.
Weitere Informationen über Beratungs- und Prozesskostenhilfe erhalten sie hier.

Gerne richten wir bei bestehender Rechtsschutzversicherung für Sie eine Deckungsanfrage an Ihre Versicherung. Diese übernimmt, je nach Tarifmodell und vertraglicher Vereinbarung die Kosten der rechtlichen Vertretung. Wir übernehmen gerne die Abwicklung der Abrechnung.
Hinweis: In der Regel haben Sie mit der Versicherung eine Selbstbeteiligung vereinbart, welche direkt an den Rechtsanwalt zu entrichten ist.

Links


-    Hier können Sie das Prozesskostenhilfeformular ausfüllen. Nach dem Ausdruck kann es zur weiteren Bearbeitung an Ihr Amtsgericht geschickt werden.

-    Hier können Sie die Kanzleivollmacht sowie eine Vereinbarung über Bankeinzug herunterladen.